Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 251 mal aufgerufen
 Trauriges, Besinnliches, Ärgerliches
wasserklops Offline




Beiträge: 1.529

20.10.2011 13:57
RE: 48 Tiere aus Privatzoo erlegt.. Antworten

habt ihr es schon der presse entnommen? in den USA hat ein besitzer von fast 60 exotischen tieren die türen aufgemacht und sich danach umgebracht. schlimm für den mann, jedoch ich muss ehrlich sagen, WARUM lässt er seine tiere einfach los, so nun fast alle erschossen worden sind. klar dass die leute in der kleinstadt panik bekamen, doch muss man gleich alles niederballern??. es waren auch bären und tiger dabei..ja ich weiss, "hab gut reden hier auf meinem bürostuhl"..doch es ist einfach typisch mensch ich versteh oft einfach diese schei.. welt nicht mehr..

http://nachrichten.t-online.de/-raubtier..._50758844/index

Wenn der Hund dabei ist, werden die Menschen gleich menschlicher.

rth Offline




Beiträge: 4.881

20.10.2011 22:26
#2 RE: 48 Tiere aus Privatzoo erlegt.. Antworten

Wie verzweifelt muß dieser Mann nur gewesen sein?!?

Vielleicht hat er als Alternative nur gesehen, mit sich auch seine Tiere zu töten?
Und so hat er vielleicht gehofft, sie würden sich irgendwie durchschlagen und überleben?

Für ihn waren diese Tiere wahrscheinlich nicht gefährlich, vielleicht sogar richtig zutraulich. Daß sie aber für andere eine Gefahr sein könnten - daran hat er in seiner Situation wahrscheinlich nicht gedacht. Bei solchen Taten weiß man wirklich nicht, was in diesen Menschen vorgeht.

Daß er die Türe aufgemacht hat und die Tiere frei gelassen hat, spricht in meinen Augen aber trotzdem für ihn - auch, wenn es ganz sicher der falsche Weg war.

Liebe Grüße - Karin :hund:

Gregor und Peggy Offline




Beiträge: 456

22.10.2011 12:03
#3 RE: 48 Tiere aus Privatzoo erlegt.. Antworten

ja, in der Tat kann man so einen Schritt nicht mehr nachvollziehen ... Schon allein einen Selbstmord nicht ...

Aber in diesem Falle hat mich eigentlich eher so ein Gedanke beschlichen, dass er zwar sich selber töten konnte, aber nicht seine Tiere. Und hat es somit andere tun lassen ... so nach dem Motto: dann sehen wir uns hinter der Regenbogenbrücke alle wieder ... :keineAhnung:

Kann man immer nur spekulieren, den wirklichen Grund erfahren wir nie ...

Einfach nur eine traurige, verrückte und kaputte Welt :schluchz:


Belaste Dich nicht mit Hass; er ist eine schwerere Bürde als Du denkst !

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen