Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 356 mal aufgerufen
 Trauriges, Besinnliches, Ärgerliches
Gregor und Peggy Offline




Beiträge: 456

26.01.2010 23:03
RE: wie traurig ... antworten

Vielleicht hat es ja schon einer von Euch gelesen oder gehört. Uns hat diese "Nachricht" schon etwas traurig gemacht...:schluchz:

Busfahrender Kater "Casper" ist tot
(dpa/miwa) - Ein Kater aus Südengland verbrachte seine Tage mit Busfahren statt Mäusejagen. Nun wurde ihm seine Leidenschaft für motorisierte Gefährte zum Verhängnis: Er wurde überfahren.

"Casper" reihte sich vier Jahre lang morgens an einer Bushaltestelle in Plymouth in die Schlange der Pendler ein, trottete dann in das Fahrzeug und machte es sich auf einem Sitz bequem. Die Passagiere hätten sich schnell daran gewöhnt und niemand habe sich von dem Tier gestört gefühlt, teilte das Busunternehmen aus der Grafschaft Devon mit. Wie die britische Nachrichtenagentur PA berichtete, war "Casper" bei den Busfahrern damals so bekannt, dass sie auf der Rückfahrt sogar wussten, wo das Tier aussteigen musste.

Genau an dieser Bushaltestelle brachte "Caspers" Frauchen Susan Finden nun einen Zettel an, der die traurige Botschaft überbrachte: "Unglücklicherweise wurde Casper angefahren - und das Auto hielt nicht einmal an . Er starb später an seinen schweren Verletzungen. Wir werden ihn sehr vermissen. Er war ein ganz besonderes Haustier mit einem einmaligen Charakter."

Finden hatte erst nach einiger Zeit von den außergewöhnlichen Vorlieben ihres Vierbeiners erfahren. Einige der Busfahrer hätten ihr erzählt, dass der Kater regelmäßig den Bus um 10.55 Uhr nehme. "Er liebt Menschen. Und ich weiß zwar nicht warum, aber er mag auch große Fahrzeuge wie Laster oder Busse", sagte sie damals. Das wurde ihm nun zum Verhängnis.


Belaste Dich nicht mit Hass; er ist eine schwerere Bürde als Du denkst !

susen10 Offline




Beiträge: 927

27.01.2010 12:33
#2 RE: wie traurig ... antworten

......ist ja eine rührende Geschichte
habe davon aber nichts gehört:keineAhnung:

da sieht man mal wieder wozu Tiere fähig sind
und alles andere als dumm sind:respekt:

nun wird wohl etwas fehlen in dem Bus

Liebe Grüße Geli
mit Toby ,Bora und klein Benny







Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken,
als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen