Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 687 mal aufgerufen
 Trauriges, Besinnliches, Ärgerliches
connie Offline




Beiträge: 2.614

11.05.2009 22:36
RE: Wer sind die Schweine??? Antworten

Es regt mich immer noch auf.

Bin heute Morgen mit Tami wegen dem Regen gleich in die "Wildnis" gegangen. Erst auf dem Rückweg durch den Park. War natürlich niemand da, hatte ich bei dem Wetter auch nicht erwartet.

Da Tami auf ihr Frühstück wartete (und mich schon vorwurfsvoll ansah) bin ich da hin gegangen wo man den meisten Schutz durch Bäume hat, in die Nähe des Spielplatzes. UND WAR SOFORT STOCKSAUER!!!
Der ganze Spielplatz sah aus wie eine Müllhalde. Überall Chipstüten, Pizzakartons usw. Alle natürlich auf dem Boden.
Und Flaschen in Mengen. Cola- Limo- Bier- und Schnapsflaschen. Einfach schrecklich. Wahrscheinlich haben da wieder Jugendliche gefeiert.

Aber die Hunde sind ja die Schweine. Dabei ist es unter allen Hundehaltern, die ich kenne, ein ungeschriebenes Gesetz, seinen Hund dort und auf der angrenzenden Wiese nicht machen zu lassen. Und wenns wirklich mal passiert wirds weggemacht. Tami hats auch kapiert, selbst wenn sie dringend muß rast sie weiter zu nächsten Wiese.

Und wißt ihr was mich noch geärgert hat? Dass ich keine Tasche dabei hatte. Für die meisten Flaschen gabs auch noch Pfand und da lagen bestimmt 3€ rum.
Ich frage mich nur was für eine Erziehung diese Randalen "genossen" haben.
Liebe Grüße
Connie

[ Editiert von connie am 11.05.09 22:37 ]

Liebe Grüße

Connie und ihre Tami

kleinesmonster Offline



Beiträge: 903

12.05.2009 09:34
#2 RE: Wer sind die Schweine??? Antworten

Das ist leider kein Einzelfall.
Ob das früher in meinem Alter auch so war und ich habe das nur nicht wahrgenommen? Oder ist die Jugend wirklich schlimmer geworden? Ohgott, ich höre mich schon an, wie meine Oma.

Aber es geht mittlerweile so weit, dass ich schon fast Angst bekomme, wenn ich Jugendliche in einer Gruppe sehe. Ich denke automatisch immer, die haben wieder irgendwas vor.

Blöderweise liegt unser Grundstück am weg zur Tankstelle. Nach dem WE kann man immer schön fleissig Müll aus dem Vorgarten sammeln. Vorleztes WE hatte ich fast die POlizei gerufen, die Dorfjugend meinte, sie könne in "unserem" weg (nur 2 Anlieger) eine Party feiern. Natürlich schön laut mit Gegröle, so dass man mitten in der Nacht kein Auge zu machen konnte.
Dann habe ich mir aber auf die Finger gehauen und gedacht, ich will nicht so ne verklemmte Alte werden :keineAhnung:
Aber am anderen Tag sah der Weg wieder schön aus.

Auf jeden Fall möchte ich eine hohe Mauer ums komplette Grundstück herum haben, wenn ich mal zu Geld kommen sollte. So ein kleiner Jägerzaun lädt ja auch zum Abladen ein

Liebe Grüße,
Alexandra, Gina & Jumper


ICH BIN STOLZ, ZWEI TERRIER ZU HABEN :nummer1:

Nette1978 Offline




Beiträge: 110

12.05.2009 20:58
#3 RE: Wer sind die Schweine??? Antworten

Hallo Alex.

Dieses ungute Gefühl habe ich auch, wenn mir mehr als ein Jugendlicher entgegen kommt. Meist sehe ich zu, dass ich Abstand bekomme.
Irgendwie geht der Respekt vor anderen/älteren immer mehr verloren. Wieso eigentlich? Weil sie wissen, dass ihnen niemand den Ar*** versohlt und es keine wirklichen Konsequenzen hat, wenn man Bockmist baut?
Heute ist ja die stille Treppe angesagt....
Und natürlich sind IMMER die Lehrer/anderen die bösen und nie das eigene Kind. Bin gespannt, was wird, wenn diese Generation die Mehrheit der Bevölkerung stellt.

Ich hätte/habe mich nie getraut, einen älteren Schüler oder gar Lehrer/Polizisten etc. dumm anzuquatschen.
Und der Großteil der Teenies heute? :angst:

@connie
Bei uns ist es meist in der Nähe von Macces, dass massig der Müll rumfliegt.
Und wer geht da wohl mehrheitlich hin?



Grüße Annett

kleinesmonster Offline



Beiträge: 903

12.05.2009 21:06
#4 RE: Wer sind die Schweine??? Antworten

Letztens hat ein ca. 11 Jähriger gegen die Blumentöpfe bei meinen Eltern getreten. Ist mein Vater raus und wollte den Jungen bitten, das nicht zu wiederholen.
Bevor er etwas sagen konnte meinte dieser Rotzlöffel doch:
" Na, Alter, was ist? Schlag mich doch!"

Mein Vater musste sich wirklich sehr beherrschen. Wirklich traurig, dass man da nichts machen kann. DAs war leider auch nicht das Erste mal. Genauso , wie die, die immer bei uns am Zaun vorbeifahren und die Hunde ärgern - da könnte ich

- darf aber leider nicht.

Liebe Grüße,
Alexandra, Gina & Jumper


ICH BIN STOLZ, ZWEI TERRIER ZU HABEN :nummer1:

connie Offline




Beiträge: 2.614

12.05.2009 22:31
#5 RE: Wer sind die Schweine??? Antworten

Zitat
Gepostet von Nette1978
Wieso eigentlich? Weil sie wissen, dass ihnen niemand den Ar*** versohlt und es keine wirklichen Konsequenzen hat, wenn man Bockmist baut?



Das kann es doch auch nicht sein. Mir hat auch niemand den A.... versohlt als Kind und ich war bestimmt nicht der reinste Engel. Aber gegen manche Jugendliche von heute.... Was haben unsere Eltern eigentlich soviel anders gemacht bei unserer Erziehung?
Aber stimmt schon, die wissen genau dass ihnen nicht wirklich was passiert. Auch von den Eltern nicht. Ich sage nur antiautoritäre Erziehung, für mich ein Reizthema.

Hatten mal in der Praxis eine Mutter mit Sohn, so ca 8 Jahre alt. Der schob die ganzen Stühle durch die Praxis. Und ließ sie überall stehen. Habe ihm freundlich (auch wenn ich mich beherrschen mußte) gesagt, er möchte die Stühle bitte wieder an ihren Platz stellen.
Ergebnis: die Mutter stand auf, meinte wütend ihr Sohn hätte dies nicht nötig und ging. Ganz toll.
Liebe Grüße
Connie

Liebe Grüße

Connie und ihre Tami

Bounty-Asterix ( gelöscht )
Beiträge:

12.05.2009 23:05
#6 RE: Wer sind die Schweine??? Antworten

Also ich war auch ganz ganz lange Kind. Habe ewig gespielt und son Müll schon gar nicht gemacht. Wir waren drei Gören und auch nicht iommer lieb aber sowas wie heute mit elf rauchen, mit 12 schwanger und danach Drogen...mit 14 den ersten Amocklauf inne Schule und mit 16 im Knast....holla was ist aus den Kindern geworden. ich habe als Kind auch niemals einen A----voll bekommen aber das tat auch nicht nötig weil ich nix schlimmes gemacht habe und auch mit Worten begriffen habe wann schluss ist. Aber wir haten auch andere Hobbys. Es gab kein Inet, kein Handy und nix. Wir durften auch nicht viel vor der Glotze hängen. In der Woche war ich in Louisenlund im Internat(Freiwillig)Wir haben dann eben gespielt uns Höhlen im Wald gebaut auf Bauernhöfen rum getobt und uns mit den Tieren dort beschäftigt- Unsere Eltern haben in den Ferien immer schöne Urlaube gemacht durch die ganze Welt und dann haben wir als kinder alles erforscht mit großen, neugierigen Augen. Heute wollen die meißten Kinder überhaupt nicht mit den Eltern in den Urlaub. Verstehe ich gar nicht. Muss ja auch kein Luxusurlaub sein....Zelten kann auch ein echtes Abendteuer, habe ich mit meiner kleinen schon oft gemacht. Ich denke es liegt daran das die Gören von heute nicht wissen wie sie sich beschäftigen sollen. Zu viel Tv zu viel I-net.....daran verblödet doch jedes Kind

Nette1978 Offline




Beiträge: 110

12.05.2009 23:05
#7 RE: Wer sind die Schweine??? Antworten

Hallo Connie.

Ich bin ganz sicher keine, die das "Prügeln" befürwortet.
Aber gleich am Anfang dem Kind (wie auch einem Hund oder Pferd/Ziege) eine Grenze setzen - und sei es nur verbal oder durch eine Strafe, die wirklich etwas bewirkt (bei mir damals Hausarrest + TV-Verbot), hilft sicher mehr, als immer wieder nachzugeben und das Kind/Tier um normales Verhalten zu betteln.
Ganz ehrlich - ich denke, bis zu einem gewissen Grad ticken Kinder und Tiere ziemlich gleich.

Wenn ich früher zuviel Mist gebaut hatte, gabs vom Partner meiner Mutter auch mal eine auf den Hintern. Wobei ich mir eine Situation bis heute gemerkt habe und immer noch der Meinung bin, dass es ungerecht war.
Ob es mir insgesamt aber geschadet hat? Keine Ahnung.

Ich finde es schade, dass Respekt nur noch ein Wort ohne Bedeutung für die Mehrheit der Jugendlichen ist.

Am besten nicht drüber nachdenken/aufregen. Macht einen nur selbst kaputt und ändert absolut nix.

LG Annett

joel ( gelöscht )
Beiträge:

14.05.2009 13:58
#8 RE: Wer sind die Schweine??? Antworten

Hallo alle zusammen,

habe mal sehr interessant dieses Thema von euch gelesen

und möchte euch mal ein Lied ans Herz legen dies all das was

ihr hier schreib sehr genau beschreibt!

es ist sehr bekannt und trifft für mich in all den Punkten zu

also vielleicht kennt es ja sogar einer von euch!

http://www.youtube.com und dann Sido Augen auf

er singt was ich denke und ich bin der Meinung das er mit dem Text vollkommen recht hat!

lieben gruß eurer Joel

kleinesmonster Offline



Beiträge: 903

19.05.2009 15:05
#9 RE: Wer sind die Schweine??? Antworten

Update! Nun hat man am WE während unserer Abwesenheit versucht, einzelne Latten vom Zaun zu entfernen.
Was soll das nun schon wieder? Einbrecher waren das mit sicherheit nicht, die verschaffen sich etwas cleverer zutritt. Bin einfach nur sauer.

Wenn ich Geld hätte würde ich mir als erstes eine hohe Mauer zulegen. Am besten noch mit Strom und Stacheldraht

Liebe Grüße,
Alexandra, Gina & Jumper


ICH BIN STOLZ, ZWEI TERRIER ZU HABEN :nummer1:

rth Offline




Beiträge: 4.881

19.05.2009 16:41
#10 RE: Wer sind die Schweine??? Antworten

Zitat
Gepostet von joel
... er singt was ich denke und ich bin der Meinung das er mit dem Text vollkommen recht hat!


Ich sehe das leider auch so, Joel . . . .:schluchz:

Liebe Grüße - Karin :hund:

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz