Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 494 mal aufgerufen
 Trauriges, Besinnliches, Ärgerliches
Randalealpha1 Offline




Beiträge: 75

23.03.2009 13:33
RE: hundewiese am Pollen Antworten

Leider hatt man jetzt das ehemalige Gelände des Truppenübungsplatz Am Pollen in Velbert verkauft.
Das Gelände diente über zwanzig Jahre als Hundewiesen für Velbert , Essen , Hattingen u. Bochum. Am Freitag rückten die Maschienen an um alles umzupflügen:schluchz:
Ein Hühnerbauer aus Velbert Newiges hat das gesamte Gebiet gekauft und baut nun Weizen dort an.
Die meisten wird es nicht interessieren aber unsere Hunde sind unendlich traurig.



florentine Offline




Beiträge: 5.116

23.03.2009 15:22
#2 RE: hundewiese am Pollen Antworten

Sowas ist wirklich traurig, grade heute wo es schwierig ist, überhaupt einen Platz zu finden wo Hunde willkommen sind :schluchz:

I LOVE MY POINTENCO:herzflagge:

connie Offline




Beiträge: 2.614

23.03.2009 22:08
#3 RE: hundewiese am Pollen Antworten

Und wieder einmal siegt der Profit.

Wir hatten hier auch eine super große Wiese, am waldrand gelegen, von Hecken begrenzt. Da konnte man super den Hund toben lassen ohne Angst dass er vielleicht auf die Strasse laufen könnte. Und sooooviel Platz.
Und im Herbst kamen ganze Familien mit Kindern, Holunder und Brombeeren pflücken. War immer schön zu sehen wieviel Spass die Kleinen hatten.

Dann wurde die Wiese verkauft, der neue Besitzer ließ sie erstmal mit Metallzäunen "einrahmen". Und dann...... passierte nix mehr. Die Wiese gibt es immer noch, es kann nur niemand mehr drauf. Der Sinn????

Liebe Grüße

Connie und ihre Tami

Nette1978 Offline




Beiträge: 110

26.03.2009 10:43
#4 RE: hundewiese am Pollen Antworten

Hallo Ihr Lieben.

Versucht bitte die andere Seite zumindest ansatzweise zu verstehen.

Wenn ich ein Grundstück erwerbe, dann sicherlich, damit ich einen Nutzen daraus ziehen kann. Sonst bräuchte ich ja kein Geld dafür ausgeben.
So gesehen, kann man max. dem Verkäufer einen Vorwurf machen. Aber angesichts leerer Kassen....

Zusätzlich bringt Grundbesitz als solches auch immer eine Schadensfallhaftung mit sich.
Soll heißen - brecht Ihr Euch auf fremden Grund und Boden das Bein, kann u.U. der Grundstückseigentümer haftbar gemacht werden (Grundstücksicherungspflicht - siehe auch die Pflicht zum Schneeräumen als Eigentümer oder Mieter). Das öfters zu sehende Schild "Betreten verboten - Eltern haften für ihre Kinder" dient nach meinem Wissenstand lediglich der Abschreckung.
Deshalb vermutlich der neue Zaun um die Wiese....

Das es für die Hunde und ihre Besitzer jeweils schade ist, möchte ich dabei gar nicht in Abrede stellen.

Beste Grüße
Annett

Randalealpha1 Offline




Beiträge: 75

27.03.2009 14:22
#5 RE: hundewiese am Pollen Antworten

Dem Besitzer macht ja auch keiner einen Vorwurf , nur der Stadt. das Ordnungsamt sagt hier jedem , der einen hund anmeldet "Geht zum Pollen" da können die Hunde laufen. Der Stadt ist das Gelände angeboten worden, aber sie hatten keine Interesse. Die wollen halt nur die halbe Millionen Hundesteuern im Jahr aber nix für die Hunde tun. Es ist halt ärgerlich , das am Mittwoch noch ein Artikel in der Zeitung stand, das alles nicht stimmt und Freitag rücken die Bagger an.



 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen