Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 324 mal aufgerufen
 Trauriges, Besinnliches, Ärgerliches
connie Offline




Beiträge: 2.614

02.06.2008 22:41
RE: Ein Hund aus Belgien antworten

Es war einmal ein kleiner Pudelmischling, der in Belgien geboren wurde und auf einem Markt landete. Dort wo viele kleine Hunde verkauft werden.
Auch die kleine Hündin wurde verkauft, an einen Kneipenwirt. So mußte sie dann in einer Kneipe leben, diente zu Belustigung der Gäste. Und wer wollte durfte sie auch mal mit nach Hause nehmen, für ein paar tage, eine Woche. Zu fressen bekam sie was gerade über blieb.
Ein armseliges Leben für einen Welpen.

Vielleicht hatte der Wirt keine Lust mehr, eines Tages wurde sie an eine Deutsche, die in der Kneipe war, verkauft.

Ein Happyend? Leider nein, denn auch diese Frau war dem Alkohol sehr zugetan und bals wurde ihr der Hund lästig. Sie wollte ihn wieder loswerden.
So traf sie eines Tages ein Paar, das schon einen Pudelrüden hatte und bot ihnen den Hund an. Und da sich die Frau gleich in die Kleine verliebt hatte nahmen sie sie mit.

Und gingen am nächsten Tag mit ihr gleich in eine Tierklinik, denn die Kleine sah furchtbar aus. Der Tierarzt meinte, es sei 5 vor 12 gewesen, so habe die Hündin noch eine Lebenserwartung von 1 Woche gehabt. Sie war total abgemagert und verwurmt.

Das geschah vor über 7 Jahren. Was aus der Kleinen wurde?

Sie lebt immer noch bei dem Paar in Wuppertal, ist gesund, sehr lieb, manchmal auch sehr dickköpfig. Hört auf den Namen Sumi.
Und ihre beste Freundin ist eine Hündin von GC, die von einer Michaela aus der Tötung geholt wurde und auf den Namen Tami hört.

Es ist die Hündin meiner Freundin. Kaum zu glauben wenn man sie heute so sieht.:freude::freude:

Liebe Grüße

Connie und ihre Tami

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen