Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 414 mal aufgerufen
 Trauriges, Besinnliches, Ärgerliches
Cornelia22 Offline




Beiträge: 230

15.01.2008 23:40
RE: Ein "Gedicht" zum Weinen Antworten

Ohne Worte :schluchz:


Wesentest

Nun gib mir endlich einen Grund
dich einzuschläfern blöder Hund...

Bin Wesenstester, muss es wissen.
Wie viele hast du schon gebissen ?

Als Kampfhund bist du einst geboren,
das sieht man deutlich an den Ohren.
Bist aggressiv, gemein und wild -
so stand es gestern in der "BILD".

Ich brech dir mit dem Stock die Knochen
das bringt dich sicherlich zum Kochen.
Hör auf zu wedeln, will's nicht seh'n
du musst mir an die Kehle geh'n.

Hör auf zu winseln, will's nicht hören
mich kannst du damit nicht betören.
Vielleicht, das kann gut möglich sein,
fällt dein Besitzer darauf rein.

Doch ich, ich weiss es einfach besser,
du bist und bleibst ein Menschenfresser.
Den treuen Blick, den kannst du lassen,
ich muss und will und werd' dich hassen.

Ich sorg',dass du und all die anderen,
ganz flugs in den Container,wandern
Du knurrst und beisst und wehrst dich nicht,
wie es als Kampfhund deine Pflicht ?

Nun wehr dich endlich blöder Hund
kann dich nicht töten ohne Grund.

L.G. Conny
www.traurige-fellnasen.de
:hund:
Schafft die Tötungen ab. Wer gibt uns Menschen das Recht, Tiere ohne ersichtlichen Grund zu töten. Tiere leiden genau wie wir Menschen.

rth Offline




Beiträge: 4.881

16.01.2008 15:22
#2 RE: Ein "Gedicht" zum Weinen Antworten

Hab ich gestern auch gekriegt und war dann ziemlich nachdenklich. Es ist da nämlich leider wirklich verdammt viel Wahres dran . . . :schluchz:

Liebe Grüße - Karin :hund:

Cornelia22 Offline




Beiträge: 230

16.01.2008 15:35
#3 RE: Ein "Gedicht" zum Weinen Antworten

Hi Karin,
du hast vollkommen recht, dass verdammt viel Wahres da dran ist !
Einfach nur zum Weinen :schluchz::schluchz::schluchz:

L.G. Conny
www.traurige-fellnasen.de
:hund:
Schafft die Tötungen ab. Wer gibt uns Menschen das Recht, Tiere ohne ersichtlichen Grund zu töten. Tiere leiden genau wie wir Menschen.

connie Offline




Beiträge: 2.614

16.01.2008 22:13
#4 RE: Ein "Gedicht" zum Weinen Antworten

Ja, ich habs auch gestern bekommen. Und hatte einen Kloß im Hals. Denn es ist leider nur zu wahr.

Es macht einen traurig und .... wütend.
Die Bestie ist wieder einmal der Mensch.

Liebe Grüße

Connie und ihre Tami

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen